top of page
rk-Logo-neu.png

NEUE ZIELE

IHRE SPARRINGSPARTNERIN FÜR

WiE ES DAZU kam

Im Rahmen meiner langjährigen Begleitung von mittelständischen Unternehmern und Führungskräften in Norddeutschland, im Oldenburger Münsterland und über die Region hinaus, sei es in der Direktansprache, sei es im Outplacement oder auch in der Begleitung von der Entwicklung neuer Themenfelder in Unternehmen, habe ich immer wieder erfahren, dass es in diesen Gesprächen weit über die eigentlich vereinbarten Themen hinausging. Das geschieht meist ganz ungeplant und unmerklich; manchmal war es den Gesprächspartnern sogar unangenehm, wenn wir sozusagen „über das Ziel hinausschossen“ - es war ja etwas Anderes besprochen. Etwas, was zumeist sehr viel mehr mit Fakten zu tun hatte und nun bekam das Gespräch eine ganz andere „Farbe“.  Dies hat mich dazu bewegt, ein Coaching anzubieten, welches von Anfang an einen ganz anderen, offenen Charakter hat - das Sparringspartner Coaching. Ihr Firmen Sparringspartner

Über mich
Rita_Kuske_Coach_edited.jpg

Mehr über meine weiteren Kompetenzen:

über mich

1982    Studium der Betriebswirtschaft mit den Schwerpunkten Personal / Marketing

1983    Zertifizierter Coach

1986   Langjährige Verkaufs-und Führungserfahrung in Industrie und Handel (u.a. Kodak AG, Peek & Cloppenburg)

1992    10 Jahre Trainings-und Coaching-Erfahrung mit Strategie & Training in den Branchen Telekommunikation / IT, Automotive , Finanzen, Energie und Handel

2002   Tätigkeit als Personalberaterin im Direct Search

 

KOMPETENZPROFIL

  • Executive Search für Mittelständische und konzernverbundene Unternehmen
     

  • Karriere Coaching für Fach- und Führungskräfte / New Placement Coaching
     

  • Qualifizierungsmaßnahmen im Vertrieb und Vertriebstrainings
     

  • Erstellung von Personalentwicklungskonzepten
     

  • Interimsmanagement zu HR Themen
     

  • Outplacement

IN ZAHLEN

Bevor Sie die Frage, ob eine Sparringspartnerin auch für Sie wertvoll ist, eindeutig beantworten können, stellen Sie sich sicherlich die Frage: Was kostet das? Was bringt es im Verhältnis?

Zahlreiche Studien haben ergeben, dass der durchschnittliche ROI – also der Return on Invest – bei dem siebenfachen der ursprünglichen Investition liegt.

75%

 

der Klienten sind deutlich klarer, souveräner und zufriedener im Umgang mit den zunehmenden

beruflichen Herausforderungen

60%

meiner Klienten konnten ihre Leistungsfähigkeit und Produktivität verbessern

Meine Klienten berichteten mir von folgenden Ergebnissen 

Konkret in Zahlen

10-20%

Ergebnis­verbesserung

20%

Qualitätsverbesserung

30%

weniger Reibungsverluste bei

Übernahme der neuen Rolle

30%

mehr Zeit, das sind ca. 1 Tag pro Woche

Sie können nun leicht überschlagen, was das in Ihrem Falle an Euro, Umsatz, Gewinn oder dem Zuwachs an Lebensqualität ausmacht.

Zahlen und Fakten
Ablauf

DER

ABLAUF

01

VORGESPRÄCH

Der Coach und die bzw. der potenzielle Coachee treffen sich zu einem Vorgespräch, in dem sie sich wechselseitig „beschnuppern“ und über das eventuelle Coaching unterhalten. Themen des Vorgesprächs können Fragen zum Anliegen, zum Nutzen sowie zum Ablauf sein.

Der Ablauf eines Coachingprozesses umfasst typischerweise die folgenden vier Schritte:

Vorgespräch, Vereinbarung, Coachingprozess und Abschlussgespräch.

02

04

03

COACHINGPROZESS

VEREINBARUNG

Entscheidet sich die oder der Coachee für eine Zusammenarbeit mit dem Coach, treffen die Beteiligten eine Vereinbarung über die (Coaching-)Ziele und die „Spielregeln“.

ABSCHLUSSGESPRÄCH

Coach und Coachee treffen sich nach dem Coachingprozess zu einem abschließenden Gespräch. In diesem Termin wird geprüft, wie weit die Ziele und Wünsche erreicht wurden. 

Kurs halten durch Regelmäßigkeit

Beim Coaching ist der Coachee die Expertin bzw. der Experte für die eigenen „Probleme“. Aktuell benötigt die zu coachende Person jedoch eine punktuelle, zeitlich befristete Unterstützung – z. B., weil die Herausforderung, vor der sie steht, für sie neu ist.

Gerade die Regelmäßigkeit des Austauschs sorgt dafür, dass ich an den definierten Zielen konsequent festhalte und die Umsetzung nicht in den Belastungen des Tagesgeschäfts aus den Augen verliere. Durch die Gespräche lässt sich der anfangs manchmal unüberschaubare Berg an Herausforderungen ordnen und abbauen. Die Erfahrung zeigt: Ein Sparringspartner vergrößert die Entscheidungssicherheit und er ist ein enorm wertvoller Katalysator für die eigene unternehmerische Entwicklung.

PROBEFAHRT?

Ihr Partner

IHR BOXPARTNER?

Sparringspartnerin_Rita_Kuske_Hantel.jpg

Nein, in diesem Fall ist eine Sparringspartnerin ein Gesprächs- oder Übungspartner auf Augenhöhe. Er ist ein Gleichgesinnter, der einem ehrliches Feedback gibt, der den „ungeschönten“ Spiegel vorhält. Er ist neutral und vertritt keine eigenen Interessen. Darüber hinaus ist er zur Verschwiegenheit verpflichtet.

Er ist jemand, mit dem Sie offen, vertrauensvoll neue oder einmalige Herausforderungen vorbereiten und üben können.

Im Ergebnis aus dem Sparring finden Sie Klarheit und bessere/ für Sie passendere Lösungen.

Was bringt mir eine Sparringspartnerin ganz konkret?

Der Gesprächspartner, der mitdenkt und hinterfragt

Er stellt die richtigen Fragen, er denkt mit, er motiviert mich, er hinterfragt meine Entscheidungen, kurz: er redet einfach Klartext mit mir. Die Gespräche sind enorm hilfreich dabei, mein eigenes Unternehmen auf dem richtigen Weg zu halten und Sicherheit für eine nachhaltige Entwicklung zu gewinnen.

 

Mit wem können Sie offen reden?

Offenheit!! Das ist das Kernthema für jeden Top Manager.
Leider ist das an der Unternehmensspitze mit anderen Top Managern schwierig.
Sie brauchen also einen Gleichgesinnten, mit dem Sie unverschleiert, ehrlich und ohne Hidden Agenda für Sie wichtige Themen besprechen können. Wo Sie ohne Scheuklappen agieren können. Jemanden, dem Sie vertrauen können.

Sei es, wenn es um wichtige Entscheidungen, langfristige Strategien, Krisen oder auch persönliche Situationen geht.

 

Fazit: Letztlich sind Sie an der Unternehmensspitze ziemlich einsam.
Sie müssen Entscheidungen treffen, die weitreichende Folgen haben können.
Sie tragen die Verantwortung für das gesamte Unternehmen. Und Sie selbst werden an den Ergebnissen des Unternehmens gemessen.
Viele Top Führungskräfte an der Unternehmensspitze wählen den Weg, die Dinge mit sich alleine auszumachen.

 

WEITERE INDIVIDUELLE LEISTUNGEN:

Fragen

ELF Häufige FRagen

Die 11 geheimen Wünsche der Top Manager an einen Sparringspartner

 

Prüfen Sie diese Liste einmal genau und schauen Sie, ob auch IHRE Wünsche abgebildet sind. Wenn ja, habe ich die Antworten für Sie.

  1. Ich möchte im Vorfeld von Entscheidungen Optionen prüfen und Handlungsstrukturen aufbauen.
     

  2. Ich möchte einen Kompass haben, bzw. die Navigation nicht verlieren: z. B. wenn ich in Situationen mit widerstreitenden Interessen bin.
     

  3. Ich möchte einen Vertrauten mit dem ich vertrauliche Dinge besprechen kann – denn viele Dinge kann man auf der Ebene mit niemandem sonst in der Offenheit besprechen.
     

  4. Ich suche einen verständigen, neutralen Gesprächspartner.
     

  5. Ich wünsche mir Austausch auf Augenhöhe, mit klaren Ergebnissen.
     

  6. Ich wünsche mir blitzschnell Impulse, Ideen, intelligente Fragen, ehrliche Rückmeldungen.
     

  7. Ich wünsche mir einen Sparringspartner und Führungskräfte Coach, der mir hilft, Hindernisse objektiv zu betrachten.
     

  8. Ich wünsche mir einen Management Coach der mir hilft, meine Entscheidungsfähigkeit zu verbessern und manchmal sogar meine Entscheidungsfindung zu verbessern.
     

  9. Ich wünsche mir einen Management Coach der mir hilft, meinen Stress zu verringern.
     

  10. Ich wünsche mir einen Gleichgesinnten, für einen konstruktiven Gedankenaustausch, der mitdenkt, Dinge hinterfragt, die Dinge hinter den Dingen erkennt und mir transparent macht.
     

  11. Ich brauche einen Sparringspartner, der auch mal Mülleimer für meinen ganzen seelischen Ballast ist und der das aushält.

Kontakt
bottom of page